Gemälde und Gedichte - Contineralismus, poetischer
 
rubrik zurücknächstes bild home 163

das sollte uns
wahrlich
vergnügen bereiten:
gestalten wandeln
im wandel der zeiten.
wer heute noch irre,
ist morgen schon heilig;
was gestern noch spannend,
ist heute langweilig;
was damals bildschön,
wird eines tag´s hässlich,
was jetzt noch begeistert,
ist später bloß grässlich ...
und sei der wahn auch noch so klein,
er wird mal
erlöser
der menschheit sein!

 

 

Schlüpfungen
Öl, Hf - 2019 - 89,5 x 54 cm

 
rubrik zurücknächstes bild home 163