Gemälde und Gedichte - Contineralismus, poetischer - Skizzen
 
rubrik zurücknächstes bild home53

es ist doch so, dass
du mir nicht
verborgen bleibst:
ich weiß, wovon
du träumst und
was du treibst, ich
finde mich
in deine art hinein, ich kann
gewissermaßen
fast du selber sein und
kenne deine sehnsucht, deine
wünsche, dein begehren
als ob es
meine eignen wären.
ein feines band verbindet uns und
unsre welten.
die meine gilt, und
deine lass ich
- manchmal -
gelten

 

 

Artgenossen
Öl, Hf - 2020 - 26,5 x 13 cm (x)

 
rubrik zurücknächstes bild home53