Timo Dillner (1966)
Der Poetische Contineralismus / Horizontes Novos
BuHch-Edition dt./port. 2012
Pb. 20 x 21 cm, 44 S., ISBN: 978-989-8161-22-2


"Timo Dillner macht sich Gedanken. Aus einigen werden Bilder, aus anderen Geschichten. Er malt Bilder als Spiegel seiner Gedanken, und dafür bedient er sich des Pinsels und der Kreide ebenso wie er Buchstaben und Wörter benutzt. Er erzählt und schreibt seine Geschichten als Ausdruck seiner Gedanken, und dafür bedient er sich der Silben und der Sätze ebenso wie er Linien und Farben benutzt. Er spinnt die werdende Idee in einen Kokon aus Titel, Bild und Gedicht."

Harald Heinke, Präsident der Deutsch-Portugiesischen Gesellschaft e.V., Berlin 2012

21 Gemälde mit Gedichten in deutscher und portugiesischer Sprache

////
catálogo bilingue alemã/ português
traduzido por

Vanessa Milheiro e Malin Elisabeth Dillner.

21 pinturas com 21 poemas bilíngues.


5 Euro (+ Porto)
e-mail to order